Die einfachsten veganen Gnocchi | Zero Waste Rezepte

Hallo ihr Lieben ❤️ Nachdem ich auf Instagram gefragt habe, in welchen Bereichen ihr noch Hilfe beim plastikfreien Leben braucht oder noch nach Alternativen sucht, wird es jetzt auch hier auf dem Blog ein paar Rezepte und Guides dazu geben 😊

Heute starten wir also mit einer Zero Waste Rezepte Reihe! Es geht darum, Lebensmittel die sonst in Plastik verpackt sind ganz einfach selber zu machen. Da ich gerade vor meinem Umzug sowieso noch ein paar Zutaten aufbrauchen wollte, habe ich heute mittag also spontan diese Gnocchi gemacht.

Processed with VSCO with  preset

Die Zubereitung ist unglaublich einfach.

Zutaten:

  • 300 g Kartoffeln
  • 200 g Hartweizengrieß
  • 50 g Weizenmehl Typ 505
  1. Zuerst die Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen.
  2. Die abgekühlten Kartoffeln mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerstampfen.
  3. Den Hartweizengrieß und das Weizenmehl hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten.
  4. Den Teig in etwa 2 cm dicke Rollen rollen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden.
  5. Mit einer Gabel (oder wer sowas hat, mit einem Gnocchibrett :D) Rillen in die Gnocchi drücken (einfach die Gnocchi über die Gabel rollen) und zu kleinen Röllchen formen.
  6. In einem Topf Wasser aufkochen.
  7. Die Gnocchi ins Wasser geben und kochen lassen bis sie an der Oberfläche treiben (etwa 5 Minuten).

Ich habe die Gnocchi diesmal einfach in eine Reste-verwertungs-Tomatensoße gegeben, aber sie schmecken auch super gut wenn man sie etwas knusprig anbrät, mit Pilzen oder auch mit Apfelmus. 😊
Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachmachen ❤️ Und schickt mir gerne Bilder über Instagram! 😊

View this post on Instagram

So wie versprochen geht es heute los mit den Rezepten, Tipps und Guides zum Thema Zero waste! Ich dachte mir ich nutze mal den noch relativ leeren Hashtag #ZerowasteRezepte um die Rezepte zu teilen, so könnt ihr sie ganz einfach finden und was euch gefällt einspeichern 😊💚 und alle Rezepte werden auch auf meinem Blog unter "Zero Waste Rezepte" zu finden sein. Also: heute starten wir mit Gnocchi! Zutaten: ° 300 g Kartoffeln ° 200 g Hartweizengrieß ° 50 g Weizenmehl Typ 550 Zubereitung: 1. Zuerst die Kartoffeln schälen, kochen und abkühlen lassen. 2. Die abgekühlten Kartoffeln mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zerstampfen. 3. Den Hartweizengrieß und das Weizenmehl hinzufügen und alles zu einem festen Teig verkneten. 4. Den Teig in etwa 2 cm dicke Rollen rollen und in ca. 2 cm lange Stücke schneiden. 5. Mit einer Gabel (oder wer sowas hat, mit einem Gnocchibrett :D) Rillen in die Gnocchi drücken (einfach die Gnocchi über die Gabel rollen) und zu kleinen Röllchen formen. 6. In einem Topf Wasser aufkochen. 7. Die Gnocchi ins Wasser geben und kochen lassen bis sie an der Oberfläche treiben (etwa 5 Minuten). Die Tomatensauce die ich hierzu gemacht habe, bestand einfach aus allen möglichen Resten die ich noch im Kühlschrank hatte. Die Gnocchi schmecken auch super gut wenn man sie etwas knusprig anbrät und dann z.B. Mit Pilzen oder Apfelmus isst 😊💚

A post shared by Vio | Nachhaltig & Vegan 💚 (@violettaverissimo) on

Eine Antwort auf „Die einfachsten veganen Gnocchi | Zero Waste Rezepte

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s